Vereinsbus für den SV Manching

VonLoeglR

Vereinsbus für den SV Manching

Seit Anfang April kann der SV Manching seine Fußballmannschaften mit einem Kleinbus zu deren Auswärtsspielen fahren. Ermöglicht haben dies 13 Firmen bzw. Ärzte, die in Zusammenarbeit mit der Firma Mobil Sport- und Öffentlichkeitsarbeit aus Neustadt a.d. Weinstrasse mit Ihrer Werbeaufschrift diesen Kleinbus finanziert haben. Nun wurde der Kleinbus den Sponsoren bei einem Pressetermin vorgestellt. Der 1. Vorsitzende des SV Manching, Raimund Lögl, bedankte sich bei den Firmen für ihr finanzielles Engagement und betonte, dass der Verein mit dem Kleinbus nicht nur die Umwelt schone, weil weniger Fahrzeuge zu den Auswärtsspielen fahren müssen. Aber auch der finanzielle Aspekt sei nicht zu vernächlässigen. Schließlich müssen weniger Fahrzeuge angemietet werden, wenn die Spieler der A- und B- Jugend zu den Auswärtsfahrten in der Bezirksoberliga nach Burghausen oder Rosenheim fahren müssen. Der Verein muss nur die Steuer, die Versicherung, die Inspektionen und die Spritkosten bezahlen. Da der 7- Sitzer 5 Jahre im Besitz des SV bleibt, kann der Verein hier einen hohen vierstelligen Betrag einsparen. Raimund Lögl bedankte sich schließlich bei den Sponsoren und überreichte jedem eine Urkunde. Diese Sponsoren haben den Kleinbus finanziert:

– Zepmeisel Swimmingpools, Manching
– HAT GmbH, Manching
– Dr. med. Marco Elfeber, Manching
– Hark Kamine, Ingolstadt
– Zimmerei Winfried Bauer, Langenbruck
– Malerbetrieb R. Hoti, Ingolstadt
– EFES Imbiss, Reichertshofen
– Joachim Männer Bestattungen, Ingolstadt
– Boxenstopp GmbH, Ingolstadt
– Orbita Optik, Ingolstadt
– Pizza Torino Express, Großmehring
– Zahnarztpraxis humulus lupulus dent, Geisenfeld

Kommentar zum Artikel verfassen

%d Bloggern gefällt das: