fbpx

Manching schlägt Spitzenreiter – Obermeier hält Sieg fest

LoeglR VonLoeglR

Manching schlägt Spitzenreiter – Obermeier hält Sieg fest

Bezirksliga Oberbayern Nord
19/20
Sportpark Manching

Durchaus verdient mit 1:0 (0:0)- Toren siegte der SV Manching gegen den Tabellenführer FC Sportfreunde Schwaig.

„Heute haben wir uns den Sieg verdient“, sagte Manchings Trainer Florian Stegmeier nach dem Spiel. „Die erste Hälfte war von uns überragend, da hätten wir schon führen müssen. Wir waren aggressiv und haben eine überzeugende Mannschaftsleistung geboten. Am Ende hatten wir das nötige Quäntchen Glück.“

Man merkte den Grünhemden an, dass sie Wiedergutmachung für die Pleite in Schwabing betreiben wollten. Mit aggressivem Pressing wurden immer wieder Bälle erobert und der Tabellenführer unter Druck gesetzt. Den ersten Torschuss gab Said Magomedov in der 6. Minute ab, der Gästekeeper Florian Preußer konnte im Nachfassen klären. Dann war es Johannes Dexl, der von der Strafraumkante einen Drehschuss probierte – knapp vorbei. Die Gäste hatten erst in der 27. Minute den ersten Abschluss, aber Nils Wölken schoss im Anschluss an einen Eckball aus 10m am Manchinger Kasten vorbei. Zwei Minuten später hatten Marco Witasek und Said Magomedov eine Doppelchance, aber jedes Mal wurde ihr Torschuss abgeblockt. In der 33. Minute hätten die Grün- Weißen in Führung gehen müssen, als sie in einer 3:2- Situation konterten. Aber Baha Asici traf die falsche Entscheidung. Anstatt den freistehenden Marco Witasek anzuspielen, passte er zu Said Magomedov, der aus spitzem Winkel nur das Außennetz traf. In der 36. Minute zog Baha Asici aus 20m ab, sein Schuss ging aber erneut vorbei. Mit einem für die Gäste schmeichelhaften 0:0 ging es in die Kabinen.

Nach dem Wechsel waren die Gäste aus dem Erdinger Moos plötzlich wach. Kurz nach deren Anstoß kam Torjäger Benni Held zum Abschluss, verfehlte den Kasten nur knapp. Nun zeigten sich die Gäste verbessert und abermals war es Benni Held, der Manchings Keeper Thomas Obermeier zu einer Glanzparade zwang (58.). Dann traf Johannes Empl bei einem Freistoss aus 23m nur den Außenpfosten des Manchinger Tores (60.). Vier Minuten später wurde ein Manchinger Freistoß quer zu Johannes Dexl gelegt, der aus 25m über den Kasten drosch. In der 73. Minute dann erneut eine „Hundertprozentige“ für die Grünhemden. Jonas Prawda wurde auf der linken Seite steil geschickt, seine Hereingabe kam zu Said Magomedov, dem aus 5m der Ball versprang und dieser deshalb über den Kasten flog. 6 Minuten später setzte Johannes Dexl im Strafraum der Gäste zu einem Dribbling und wurde gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte Christopher Haas souverän zur 1:0 Führung für Manching. Die Gäste drückten nun vehement auf den Ausgleich und als in der 84. Minute Manchings Josef Huber den Schwaiger Spielertrainer Benni Held im Strafraum foulte, gab es erneut Strafstoß. Thomas Obermeier ahnte jedoch die Ecke, die Johannes Empl gewählt hatte und parierte den Elfmeter. In den letzten Minuten warfen die Sportfreunde alles nach vorne, aber Manching verteidigte geschickt und brachte den im Endeffekt verdienten Sieg nach Hause.

Über den Autor

LoeglR

LoeglR editor

1. Vorstand & Pressewart des SVM

Kommentar zum Artikel verfassen

%d Bloggern gefällt das: