fbpx

SV Manching gewinnt Derby in Pfaffenhofen

LoeglR VonLoeglR

SV Manching gewinnt Derby in Pfaffenhofen

Bezirksliga Oberbayern Nord
19/21
Städtisches Stadion Pfaffenhofen

Mit 3:0 (1:0) – Toren gewann der SV Manching das Derby beim FSV Pfaffenhofen.

„Das war heute eine sehr gute Mannschaftsleistung“, lobte Manchings Trainer Florian Stegmeier seine Truppe. „ Dazu kam, dass wir sehr effektiv agierten und die Tore genau zum richtigen Zeitpunkt erzielt haben.“

Vor 200 Zuschauern kamen die Grünhemden sehr gut in die Partie und bereits in der 8. Minute klingelte es zum ersten Mal im Kasten der Kreisstädter. Zunächst probierte es Baha Asici aus 16m, der Ball wurde von einem Pfaffenhofener Abwehrbein abgeblockt, sprang aber zu Torjäger Benedikt Vollnhals, der aus 7m per Linksschuss traf. In der Folgezeit waren die Einheimischen zwar spielbestimmend, aber Torchancen sprangen gegen die aufmerksam agierende Defensive der Manchinger nicht heraus. Erst kurz vor dem Wechsel Kam Daniel Schilling frei aus 18m zum Abschluss, doch der Schuss war zu mittig angesetzt, so dass Manchings Keeper Bernhard Feil den Ball sicher fangen konnte (40.). Dann hatten die Grün- Weißen Glück, als Constantin Cosa nur den Querbalken traf (44.).

Nach dem Wechsel waren die Gäste sehr effektiv und zeigten ein gekonntes Umschaltspiel. In der 50. Minute wurde der Ball nach einer Ecke der Pfaffenhofener erobert und dann ging es blitzschnell über die linke Seite nach vorne. Baha Asici setzte sich durch, flankte nach innen zum eingewechselten Said Magomedov, der aus 8m zum 2:0 vollendete. Zwölf Minuten später wieder ein blitzschneller Konter der Stegmeier – Schützlinge. Dieses Mal war es Said Magomedov, der nicht zu halten war und für Baha Asici auflegte – 3:0. Nachdem der Pfaffenhofener Ruben Popa mit der Ampelkarte vom Feld musste (67.) konnten die Manchinger das Spiel kontrollieren und liessen nichts mehr zu.

Die Einheimischen freuten sich zwar über den vermeintlichen Ehrentreffer von Randi Situwe-Ouatuola, doch beim Kopfballtreffer lag eine Abseitsstellung des Schützen vor, so dass das Tor nicht zählte (87.). Somit konnten die Manchinger den 8. Saisonsieg einfahren, der ihnen etwas Luft zu den Abstiegs- Relegationsplätzen verschaffte.

Über den Autor

LoeglR

LoeglR editor

1. Vorstand & Pressewart des SVM

Kommentar zum Artikel verfassen

%d Bloggern gefällt das: