fbpx

SV Manching siegt verdient

LoeglR VonLoeglR

SV Manching siegt verdient

Bezirksliga Oberbayern Nord
18/19
Sportpark Manching

Mit einem 1:0 (1:0)- Arbeitssieg über den VfB Eichstätt II feierte der SV Manching seinen ersten Sieg in der Bezirksliga Nord.
„Wir hätten das Spiel höher gewinnen müssen,“ sagte Manchings Trainer Andreas Thomas dem Spiel. „Wir haben alles gegeben, aber in den entscheidenden Momenten hat uns das Glück gefehlt. “Aber wir haben die Torchancen nicht genutzt und mussten in den Schlussminuten den knappen Vorsprung verteidigen. Das ist uns gelungen und deshalb haben wir absolut verdient gewonnen“.

Die Einheimischen starteten vor 150 Zuschauern sichtlich nervös. Immer wieder schlichen sich leichte Ballverluste ein und so hatte der Aufsteiger aus Eichstätt in den ersten 15 Minuten keine Mühe, sein Tor zu verteidigen. In der 15. Minute setzte sich Josef Huber auf der linken Seite durch, sein Schuss aus spitzem Winkel prallte vom Pfosten zurück. Vier Minuten später wurde David Hammerschmidt auf der rechten Seite steil geschickt, sein Pass nach innen wurde gerade noch zur Ecke abgewehrt. Die Grünhemden machten weiterhin Druck, doch der letzte Pass wollte nicht gelingen. In der 35. Minute setzte sich der überragende Harry Weller im Zweikampf gegen seinen Gegenspieler durch, lief auf das Gästetor zu und legte quer auf Christopher Haas. Der Manchinger Torjäger hämmerte das Leder aus 8m zum 1:0 in die Maschen. Drei Minuten später kam Harry Weller zum Abschluss, schoss aber aus 14m knapp vorbei. In der 41. Minute war es erneut Harry Weller, der auf links durch war und nach innen durchsteckte. Doch dieses Mal konnte die Eichstätter Abwehr vor dem einschussbereiten Josef Huber klären.

Nach dem Wechsel wollten die Grün-Weißen die schnelle Entscheidung erzwingen. In der 48. Minute kam Kapitän Nico Ziegler zum Abschluss, aber Torwart Luca Woloszyn rettete den Schuss mit einer Glanzparade zur Ecke. Dann flankte David Hammerschmidt nach innen, wo Josef Huber knapp am Ball vorbeischrammte (51.). Fünf Minuten später zog Hammerschmidt aus 12m ab und wieder wehrte Luca Woloszyn ab. In der 57. Minute kam Harry Weller nach einem Fehlpass der Gäste aus 16m frei zum Abschluss, das Leder zischte aber knapp am Pfosten vorbei. Dann hätte Harry Weller das 2:0 machen müssen, als er erneut freistehend zum Abschluss kam, aber aus 8m halbrechts wieder am Pfosten vorbeizielte (62.). Nachdem Nico Ziegler in der 70. Minute aus 14m über den Kasten zielte, fragten sich viele Zuschauer, ob sich die nachlässige Chancenverwertung nicht noch rächen sollte. Denn nun warfen die Gäste alles nach vorne und versuchten, den Ausgleich zu schaffen. Doch die Manchinger Abwehr stand sicher und ließ nichts anbrennen. Nach 95 Minute erfolgte der Abpfiff und Manching hatte seine ersten drei Punkte in dieser Saison eingefangen.

Über den Autor

LoeglR

LoeglR editor

1. Vorstand & Pressewart des SVM

Kommentar zum Artikel verfassen

%d Bloggern gefällt das:
Datenschutz
SV Manching e. V., Besitzer: Raimund Lögl (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
SV Manching e. V., Besitzer: Raimund Lögl (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.